Willkommen...
in der ver.di-Gruppe der Selbstständigen und Freiberufler_innen!
Arbeiten Sie selbstbestimmt und freischaffend – beispielsweise in Medien oder Gesundheitswesen?
Genießen Sie Ihre Freiheit, aber ärgern sich über Honorardumping und miese Bezahlung?
Wünschen Sie sich mehr Austausch mit Kolleginnen und Kollegen?
Dann bist du richtig bei der ver.di-Gruppe der Freien und Selbstständigen!
In unserem Bezirk gibt es zurzeit 137 Solo-Selbstständige. Die meisten Kolleginnen und Kollegen arbeiten als Freie in Medien, Kunst und Kultur. Auch in anderen Branchen sind immer mehr Mitglieder freiberuflich tätig. Am stärksten wächst ihre Zahl im Gesundheitswesen. Weiterhin gibt es in unserem ver.di-Bezirk Selbstständige aus Bildung und Wissenschaft, Postdiensten und Spedition, Rechtsanwälte und Notare und aus dem Fachbereich ‚besondere Dienstleistungen‘.
Die Ziele der ver.di-Freien sind:
• Wir möchten andere Freie kennen lernen und uns miteinander vernetzen.
• Wir wollen den Zugang zu Informationen verbessern.
• Wir möchten über Beratungs- und Bildungsangebote informieren.
• Wir wollen durch Solidarität sicherstellen, dass wir weiterhin freischaffend arbeiten können!
Um diese Ziele zu verwirklichen, veranstalten wir etwa dreimal pro Jahr unser Freien-Treffen. In lockerer Runde sprechen wir über Themen, die uns alle betreffen – beispielsweise soziale Absicherung oder faire Honorare. Wir planen auch Sonderveranstaltungen zu aktuellen Themen.
Wir freuen uns, dich bei einem unserer nächsten Treffen persönlich begrüßen zu können.
Gabriele Fuchs-Rinscheid, Lars Lubienetzki, F. Woodie Reche und Dr. Bärbel Röben – Bezirkskommission der Freien und Selbstständigen in Südwestfalen –

Außerdem können sich Interessierte in eine Mailingliste eintragen lassen.
Hier erhalten Sie über Ihre ehrenamtlichen Freien/Selbstständigen-Vertreter_innen aktuelle Informationen. Bitte melden Sie sich hierfür an unter Email: b.roeben@arcor.de.

Kontakt

ver.di Kampagnen