Seniorinnen und Senioren

Würdevoll im Alter leben

Würdevoll im Alter leben

Begrüßung J. Weiskirch ver.di Südwestfalen Begrüßung

„Wenn der Gutachter kommt …“

Wer Leistungen von der gesetzlichen oder privaten Pflegeversicherung erhalten möchte, wird in einem Begutachtungstermin durch einen von der Pflegeversicherung bestellten Gutachter geprüft, ob und in welchem Umfang Pflegebedarf besteht.
Während der Begutachtung prüft der Gutachter auf Basis eines gesetzlich definierten Kriterienkataloges, ob und in welchem Umfang Pflegebedürftigkeit vorliegt. Da die Pflegeversicherung sich bei der Bewilligung von Leistungen ausschließlich auf das Urteil des Gutachters stützt, ist der Verlauf des Begutachtungstermins äußerst wichtig.

Interessierte Senioren 1 ver.di Südwestfalen Interessierte Senioren 1

Soweit die Theorie. Die Praxis stellten die Gutachterinnen Angelika Fichtner und Sonja Irle den rund 50 interessierten Seniorinnen und Senioren vor. Sie stellten den Ablauf eines Gutachterbesuches dar und wie sich das Ergebnis zusammensetzt. Die abgelösten 3 Pflegestufen wurden in 5 Pflegegrade übergeleitet. Von 1 bis 5 differieren diese von geringer, erheblicher, schwerer, schwerster bis hin zur schwerster mit besonderen Anforderungen der Beeinträchtigung der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten des Antragstellers.

v.L. Sonja Irle, Angelika Fichtner ver.di Südwestfalen Referentinnen  – v.L. Sonja Irle, Angelika Fichtner

Etwa 60 bis 90 Minuten dauert eine Begutachtung, in der die Mobilität (10 %), die kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten, Verhaltensweisen und psychische Problemlagen (15 %), die Selbstversorgung (40 %), die Bewältigung von und Umgang mit krankheits- oder therapiebedingter Anforderungen und Belastungen (20 %) sowie die Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte (15 %) in die Bewertung einfließen und gewichtet (Prozentangaben) werden.

Interessierte Senioren 2 ver.di Südwestfalen Interessierte Senioren 2

 

An praktischen Beispielen – auch im Rollenspiel – machten die Referentinnen die Unterschiede in der Bewertung deutlich.

Mehr dazu unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/pflege/online-ratgeber-pflege/pflegebeduerftigkeit.html

Interessierte Senioren 3 ver.di Südwestfalen Interessierte Senioren 3