FB 7 - Gemeinden

Aktion Rettungsschirm für Kommunen

Hagen

Aktion Rettungsschirm für Kommunen

Vor dem Hagener Rathaus haben die ver.di Vertrauensleute im Rahmen des Internationalen Tages der öffentlichen Daseinsvorsorge symbolische Schutzschirme für die Stadt Hagen aufgespannt.

Die Stadt Hagen leidet nicht erst seit der Corona-Krise unter einer immer schwerer werdenden finanziellen Last. Das spüren auch die Beschäftigten der Stadtverwaltung Hagen, die für unser Gemeinwesen unverzichtbar sind. Personalabbau und Privatisierungen in vielen Aufgabenfeldern, einhergehend mit zu geringer Personalbemessung haben in den zurückliegenden Jahrzehnten zu Engpässen, Verlängerung von Bearbeitungszeiten, Reduzierung von Angeboten und Überlastung der Beschäftigten geführt.

Dass der öffentliche Dienst im Alltag und in der Krise überhaupt funktioniert, ist der Verdienst der Beschäftigten. Obwohl ihre Arbeit in der Krise beklatscht wurde, fehlt in der konkreten politischen Umsetzung der erkennbare Wille, den Kommunen unter die Arme zu greifen. Wie sollen Kommunen, die ihre Altschulden stemmen und zeitgleich in die Zukunft investieren müssen, diese Belastung aushalten?

Niemand kann aktuell bestreiten, wie wichtig die Kolleginnen und Kollegen in Kindertagesstätten, in der Verwaltung, in den Gesundheitsämtern, in den Krankenhäusern, bei der Feuerwehr, im öffentlichen Personen-Nahverkehr, bei den Müllwerkern und in vielen anderen Dienststellen sind und wie sie teilweise bis über die Belastungsgrenze hinaus Leistungen erbringen, die auch den "kommunalen Laden" am Laufen halten.

Vertrauensleutesprecher Adrian Joseph kündigte auf der Kundgebung an: "Wir werden mit lauter Stimme wieder und wieder darauf hinweisen, dass die Entlastung der Kommunen für uns unabdingbar ist. Was gestern versäumt wurde, muss heute nachgeholt werden. Das wäre ein wichtiges Signal der Wertschätzung an unsere Kolleginnen und Kollegen!"

Rettungsschirme für die Stadt Hagen aus der Vogelperspektive ver.di Südwestfalen Rettungsschirm für Kommunen Vogelperspektive
Gut gefüllt war der Platz vor dem Rathaus in Hagen ver.di Südwestfalen Rettungsschirm für Kommunen