FB 3 - Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Manteltarifvertrag mit Celenus Fachklinik Hilchenbach abgeschlossen!

Manteltarifvertrag mit Celenus Fachklinik Hilchenbach abgeschlossen!

Manteltarifvertrag für die Beschäftigten der Celenus Fachklinik Hilchenbach
Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen!

Die Beschäftigten der neurologischen Celenus Fachklinik in Hilchenbach haben in den letzten Jahren Tarifgeschichte geschrieben. So konnten im Anschluss an den ersten Tarifabschluss im Jahr 2013 in der Folgezeit weitere Tarifverträge geschlossen werden. Konkret geht es dabei um einen Entgelttarifvertrag mit Entgeltordnung und einen Überleitungstarifvertrag. Doch das Ganze war ein schweres Stück Arbeit! Es ist der unermüdlichen Arbeit der Tarifkommission und dem Einsatz der vielen organisierten Kolleginnen und Kollegen zu danken, dass es Mitte 2016 nach insgesamt 6 Streiktagen in einem Schlichtungsverfahren zu diesem Abschluss kam. Der Celenus Konzern, inzwischen vom Finanzinvestor Auktos an die französische Orpea Gruppe verkauft, hat damals wirklich alles versucht, den Tarifabschluss zu verhindern.

2016 Celenus Streik 1 ver.di Siegen-Olpe 2016 Celenus Streik 1

Im Zuge dieser Verhandlungen wurde schließlich auch vereinbart, die im Jahr 2015 abgebrochenen Verhandlungen über einen Manteltarifvertrag wieder aufzunehmen. Dies geschah im Sommer 2017. Auf Seiten der Arbeitgeberin wurde mit der Celenus Personalleiterin, der Klinikleiterin und dem Chefarzt ein neues Verhandlungsteam ins Rennen geschickt – es gab wohl die Einsicht, dass das in der Vergangenheit praktizierte Vorschicken eingekaufter, nicht dem Konzern angehörender Verhandlungsführer kontraproduktiv war.

Und so verliefen die Verhandlungen von Anfang an sehr sachorientiert und konstruktiv. Nachdem zunächst die aus 2015 bestehenden Verhandlungsgegenstände geklärt wurden, brachte die ver.di Tarifkommission einige weitere materielle Tarifforderungen ein. Darunter die Forderung nach einem Urlaubsgeld für alle Beschäftigten und die Forderung nach Schicht- und Wechselschichtzulagen, die insbesondere den Beschäftigten im Pflegedienst zu Gute kommen würden.

Nachdem diese Forderungen eingebracht waren, wurden die Verhandlungen spürbar härter, die Arbeitgeberseite stellte als Kompensation andere materielle Leistungen in Frage. Nach mehreren Verhandlungsrunden kam es aber schließlich am 24. Mai 2018 zu einer Einigung über einen Manteltarifvertrag und einem Tarifvertrag über eine Sonderzahlung für das Jahr 2018. Diese Tarifverträge wurden im Verlauf des Juni 2018 in Redaktionsverhandlungen formuliert und sind nach der obligatorischen ver.di - internen Prüfung durch das Tarifsekretariat nun von beiden Seiten unterschrieben und in Kraft.

2016 Celenus Streik 2 ver.di Siegen-Olpe 2016 Celenus Streik 2

Neben den vielen in MTV üblichen Regelungen enthält der Tarifvertrag eine ganze Anzahl von positiven materiellen Punkten. Dazu gehören die Einführung von Schicht- und Wechselschichtzulagen, ein kleines Urlaubsgeld, die Verbesserung der Urlaubsstaffel, Erhöhung der Entgelte für Rufbereitschaft, Überstunden und Feiertagsarbeit sowie Überstundenzuschläge auch für Teilzeitkräfte.

Im Verein mit den vorher erkämpften tariflichen Regelungen verfügt die Fachklinik Hilchenbach damit über ein komplettes Tarifwerk. Die nächste Runde der Lohntarifverhandlungen findet zu Beginn des Jahres 2019 statt.