Südwestfalen

Es geht weiter! Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst

Es geht weiter! Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst

Mehr braucht Mehr ver.di S_u_E

Aufwertung der Sozialen Arbeit - Mehr braucht mehr!

Gestiegene Anforderungen in der Sozialen Arbeit brauchen endlich eine Antwort – wir kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und Aufwertung der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst 

Die Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat die Kündigung der Tätigkeitsmerkmale und der Regelungen zum Gesundheitsschutz zum 31.12.2021 beschlossen. Die im März 2020 begonnene und abgebrochene Tarifrunde geht endlich weiter. Nach der Corona bedingten Unterbrechung, gehen wir wieder an den Start. Einig sind wir uns, die Beschäftigten der Sozialen Arbeit aus Kitas, Sozialarbeit und Behindertenhilfe, über die Zielrichtung unserer Forderungen:

Wir fordern die Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen!
Wir fordern Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel!
Wir fordern die finanzielle Anerkennung unserer Arbeit!

Doch hat sich pandemiebedingt in den Arbeitsfeldern viel verändert, daher brauchen wir eure Meinungen zu den Forderungen. Im September startet deshalb eine aufsuchende Umfrage, welche euch Gelegenheit geben soll, die Forderungen gemeinsam mit euren Kollegen*innen zu reflektieren:

Welche Forderungen sind für euch besonders wichtig?
Wie haben sich eure Anliegen durch die Erfahrungen der letzten Monate verändert?

Für die Durchführung der Umfrage brauchen wir euch! Hast du Lust mit Kolleg*innen ins Gespräch zu gehen und bist ver.di Mitglied, dann melde dich bei uns. Das Eintippen der Antworten dauert 5 Minuten und wird anschließend automatisch ausgewertet. Außerdem kannst du als Tarifbotschafter*in in der Tarifrunde Verantwortung übernehmen.

Bitte melde dich direkt bei deinen ver.di Sekretär*innen vor Ort oder schreib uns eine Email unter sue@verdi.de.

Werde Tarifbotschafter*in!

Du bist in einer Kita, im Ganztag, der Sozialarbeit oder in der Behindertenhilfe beschäftigt? Du willst bessere Arbeitsbedingungen, weil du unter den jetzigen Bedingungen leidest? Du bist bereit, dafür einzustehen und aktiv zu werden in der Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst 2022? Du willst gemeinsam mit deinen Kolleg*innen und ver.di weitere Kolleg*innen gewinnen, um zusammen eure Interessen durchzusetzen? Dann bist du hier richtig: Werde Tarifbotschafter*in!


Forderungs-Umfrage


Von Mitte September bis 12. November 2021 läuft die Umfrage, in der du als Interviewer*in mit deinen Kolleg*innen über die Forderungen ins Gespräch kommen kannst. Forderungen zu beschließen ist die eine Sache. Es kommt darauf an, für die Forderungen auch gemeinsam einzustehen, um sie durchsetzen zu können. Wichtig ist daher auch die Frage, was die Kolleg*innen bereit sind, für ihre Forderungen zu tun und ob bzw. wie sie aktiv werden wollen.

Mit deinem persönlichen Zugangscode kannst du hier deine Gespräche direkt online protokollieren: https://verdi.uzbonn.de/sue/

 

Hier geht es zur ver.di-Bundesseite:    https://mehr-braucht-mehr.verdi.de/